• Eine Frau reicht ihren Antrag auf Grundsicherungsleistungen am Computer ein

    Leistungsantrag online stellen

    Bürgerinnen und Bürgern aus dem Kreis Recklinghausen sowie Personen, die in den Kreis Recklinghausen umzuziehen, können einen Antrag auf Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) online am Computer ausfüllen und an das Jobcenter senden. Hier können auch Nachweise und notwendige Dokumente in digitaler Form sicher an das Jobcenter gesendet werden. Das Portal ist im Menü „Service“ auf der Seite „Online-Service“ verlinkt (oben anklicken). Unter www.jobcenter-kreis-recklinghausen.de/onlineservice geht es direkt zum „Online-Service“.

  • Symbolbild Jobcenter Kreis Recklinghausen

    Aktuelle Informationen

    Das Jobcenter Kreis Recklinghausen ist aktuell bemüht mitzuhelfen, das Ansteckungsrisiko mit dem Corona-Virus im Kreis Recklinghausen für alle Bürgerinnen und Bürger zu minimieren. Daher bitten wir Bürgerinnen und Bürger derzeit, auf persönliche Vorsprachen in den Jobcenter-Bezirksstellen zu verzichten und in allen Fragen vorab unbedingt telefonisch Kontakt aufzunehmen. Alle Informationen zur Erreichbarkeit der Bezirksstellen finden Sie im Bereich "Service" unter "Aktuelle Informationen“ (oben anklicken), auch in türkischer, arabischer und englischer Sprache.

  • Formular des Weiterbewilligungsantrages

    Weiterbewilligung auf Antrag

    Im Zuge der Corona-Pandemie ist mit dem Sozialschutzpaket der Zugang zu Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) mit gesetzlichen Regelungen vereinfacht worden. Eine dieser Sonderregelungen endet am 31. August 2020: Bislang mussten Leistungsbeziehende während der Corona-Pandemie keinen Weiterbewilligungsantrag auf Grundsicherungsleistungen (Arbeitslosengeld II) stellen. Für alle Weiterbewilligungen ab dem 1. September 2020 ist es nun wieder notwendig, einen Antrag zu stellen.