Inhalt der Seite

Organisation

Seit dem 1. Januar 2012 erfüllen der Kreis Recklinghausen als zugelassener kommunaler Träger und die zehn kreisangehörigen Städte gemeinsam im Jobcenter Kreis Recklinghausen die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Sozialgesetzbuch, Zweites Buch (SGB II).

Zentrale Aufgaben und die strategische Steuerung des Jobcenters nimmt der Fachbereich J der Kreisverwaltung mit der Jobcenter-Leitung und den Fachdiensten wahr. Dazu gehören unter anderem Finanzplanung und Controlling, technische Infrastruktur und Gebäudemanagement sowie die fachliche Umsetzung der Aufgaben.

Die zehn kreisangehörigen Städte erfüllen ihre Aufgaben in den in allen zehn Städten eingerichteten Bezirksstellen. Die Städte arbeiten und entscheiden in ihrem Aufgabenbereich im eigenen Namen und mit eigenem Personal.

Der Vorstand des Jobcenters Kreis  Recklinghausen stellt eine einheitliche Rechtsanwendung sowie gemeinsame, notwendige Standards in allen Bezirksstellen und im Fachbereich J sicher. Der Vorstand besteht aus der Landrätin/dem Landrat, der Fachbereichsleiterin/dem Fachbereichsleiter J sowie drei Vertreterinnen/Vertretern der kreisangehörigen Städte.

 

Fachbereich J

Das Jobcenter Kreis Recklinghausen wird geleitet von Dominik Schad, Fachbereichsleiter J der Kreisverwaltung Recklinghausen.

Zum Fachbereich J gehören die folgenden Fachdienste:

  • Den Fachdienst Markt und Integration (FD 80) mit den Ressorts Grundsatzangelegenheiten, Operativ, Zentrale Abrechnung und Jobakademie leitet Patrick Hundt.
  • Den Fachdienst Finanzen "JobFin" (FD 81) leitet Alexander Bäumer kommissarisch.
  • Den Fachdienst Leistungs- und Rechtsangelegenheiten SGB II (FD 82) mit den Ressorts Grundsätzliche Rechtsangelegenheiten, Rechtsbehelfsstelle SGB II und Ordnungswidrigkeiten/Zentraler Ermittlungsdienst leitet Thomas Schulte-Lünzum.
  • Den Fachdienst Qualitätssicherung und Risikomanagement (FD 83) mit den Ressorts Interne Revision und Controlling/Datenqualität/Statistik leitet Knut Gehrmann.